Fridays für Future mal anders

Am Freitag, den 04. Oktober gab es an der Overbergschule Rhede einen besonderen Tag zum Thema Müll.

In der 1. Stunde wurde auf unterschiedlichsten Wegen und Medien alles Wissenswerte über Müll und Umweltschmutz in theoretischer Form in Erfahrung gebracht. Anschließend zogen die Kinder und Lehrer los, um im Prinzenbusch, Pastors Busch, in der Umgebung der Rodder Stegge in Spoler und in der Umgebung der Burloer Straße/Rosenweg Müll aufzusammeln.

Ausgestattet mit Handschuhen, Eimern und Zangen sammelten die Kinderhoch motiviert Plastikverpackungen, Taschentücher, Zigarettenstummel, Flaschen und sogar alte Rohre.

Um 11.15 Uhr trafen sich alle Kinder und Lehrer wieder auf dem Schulhof mit erschreckend viel Müll im Gepäck.

Die Schülerinnen und Schüler waren sehr bestürzt über „diese Umweltverschmutzung“.

Riesige Müllberge kamen zusammen und hinterließen bei unseren Schülerinnen und Schülern nachhaltigen Eindruck.

Alle waren sich einig, dass sie in Zukunft noch sorgfältiger den Müll sortieren und in die richtigen Mülltonnen werfen.

Müll in der Natur – für die Schülerinnen und Schüler der Overbergschule ein „no go“.

Zurück