Schulbetrieb nach den Ferien

Gestern hat die Schulministerin vorgestellt, wie die Schulen in NRW nach den Ferien starten sollen. Hier die wesentlichen Punkte:

  • Der Schulbetrieb findet nach regulärem Stundenplan im Präsenzunterricht unter Hygienebedingungen statt.
  • Der Infektionsschutz wird verstärkt, d.h. die Kinder tragen solange, bis sie auf ihren festen Sitzplätzen in der Klasse sitzen, einen Mundschutz. In der Klasse darf dieser abgelegt werden.
  • Sollte aufgrund des Infektionsgeschehens phasenweise kein Präsenzunterricht für alle Kinder möglich sein, findet verpflichtender Unterricht auf Distanz statt.
  • Sowohl vormittags im Unterricht als auch nachmittags in der OGS/ÜMI wird es feste Gruppen geben.
  • Nähere Informationen zur Umsetzung des Konzepts an unserer Schule erhalten Sie am Donnerstag an dieser Stelle.

Wir wünschen Ihnen weiterhin schöne Ferien und bleiben Sie gesund!

Hinweise für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

Wer in einem Risikogebiet Urlaub gemacht hat, muss sich unverzüglich in häusliche Isolation begeben und das Gesundheitsamt informieren.

Dieses veranlasst eine Testung.

Die häusliche Isolation darf nur nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt beendet werden. Es ist wichtig, diese Testung auch vorzunehmen, damit sich das Virus nicht weiter verbreitet. Die Risikogebiete können auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts nachgelesen werden. Im Falle einer häuslichen Quarantäne darf die Schule zu Schulbeginn nicht betreten werden.

Zurück